Karin Grandchamp

Ich hab ein Schießgewehr im Haus

Ich hab ein Schießgewehr im Haus

das ich im Notfall hole raus

Wenn Einbrecher stehn an der Tür

nimm ich's Gewehr und schnapp sie mir

 

Ich habe sogar Munition

aber was nützt das alles schon

Denn mein Gewehr es schießt nicht mehr

als Schaustück macht es etwas her

 

Die Diebe wissen schließlich nicht

dass mein Gewehr gar nicht mehr schießt

Ich möchte sie doch nur verjagen

damit's mir nicht geht an den Kragen

 

Es hängt ganz friedlich an der Wand

als Kriegswaffe einstmals bekannt

Drum bitt ich euch, nicht weitersagen

im Falle Diebe hinterfragen

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Grandchamp).
Der Beitrag wurde von Karin Grandchamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hauskater Moritz erzählt selbst von Ernst Dr. Woll



In Märchen, in Fabeln, können Tiere sprechen. Was in dieser Weise in den 9 Kurzgeschichten ein Hauskater erzählt basiert auf vielen wahren Begebenheiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wem kannst du noch trauen? von Karin Grandchamp (Allgemein)
Mist von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
… Fressli-merick von Egbert Schmitt (Limericks)