Marlene Remen

WOHIN FÜHRT DEIN WEG ???

Wohin dein Weg dich führen wird, noch im Verborgnen liegt.
Wird kommen vielleicht noch der Tag, wo du die Angst besiegst ?

Wohin dein Weg dich führen wird, ist es vorher bestimmt ?
Was kann dir bringen Zuversicht und dir die Zweifel nimmt ?

Wohin dein Weg dich führen wird, wirst du die Antwort finden ?
Wo alles Leben enden wird, darauf soll Hoffnung gründen ?

Wohin dein Weg dich führen wird, mit Lieb in deinem Herzen.
Dort wo die Traurigkeit vergeht und besiegt sind alle Schmerzen.

Wohin dein Weg dich führen wird, du wirst es bald schon wissen.
Wenn dann dein Weg führt in das Licht, die Liebe zu begrüssen.




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Wiesenhexe von Elke Anita Dewitt



Menschen zu helfen und in sich Glück zu finden, darin lag und liegt mein Bestreben.
Ich möchte Menschen helfen, die großen Belastungen ausgesetzt sind, innere Stärke zu entwickeln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In - meinen - Armen von Marlene Remen (Sehnsucht)
Erst wenn der letzte Baum... von Birgit Lüers (Nachdenkliches)
ERINNERN von Christine Wolny (Autobiografisches)