Fritz Reutemann

das große elend

30.04.2019
das große elend

es ist die hölle
für die kinder in jemen
& anderswo hineingezerrt
in das große elend
dieser brutalen kriege die
diese kinder bestimmt nicht wollten
in diesem wust aus dem wahnsinn
des großen zasters
der brutalen abzocker
im nahen osten im jemen
in afrika in brasilien oder anderswo
es ist diese verdammte hölle
die wir anrichten in aller seelenruhe
der ganz großen geschäfte wegen
es wird auch mit
deutschen waffen geschossen
in mali sind 850
bundeswehrsoldaten stationiert
in afghanistan sind es weit über 1.000
kraus maffei & die
anderen rüstungszasterer
deutscher provenienz
auch rund um den bodensee
veranstalten dieses große elend
mit menschenkindern
diese kriegsverbrechen
widersprechen allem was
menschen menschen antun sollten
es ist eine adsurde tödliche hölle
im kapitalistischen sinn
der große zaster muss rollen
für die rüstungskonzerneigner
in diesem kinderspiel
aus tod elend & verderben

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 linau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

barbarische politik von Fritz Reutemann (Satire)
Sie können mich mal! von Heinz Säring (Gesellschaftskritisches)
Kaugummiwelt (;-)) von Paul Rudolf Uhl (Satire)