Siegfried Fischer

Schau, lästige Schaulustige! - (Nicht lustig!)



Jetzt mal ganz im Ernst:
Meine - im Beitrag vom 8. Mai -  beschriebene Methode funktioniert tatsächlich
und sie ist ein wunderbares Instrument zum fantasievollen Umgang mit Sprache.
Wer sich darauf einlässt, wird ständig zur Bildung von Assoziationsketten angeregt.
Das Ergebnis ist meist sehr verblüffend. Probier`s mal aus!
(Siehe dazu Link unten.)



Schaulästige! – Nicht lustig!

Der Essyouwie* verharrt in düstrem Glanze,
in Rettungsgasse - Felg‘ an Felg‘ im Stau.
Sein Farbenspiel zeigt mühsam grau in grau,

lädt Gaffer ein zu lust‘gem Freudentanze.


sifi © 2019



Hier steht wie’s geht:

VERSteh nur BAHNHOF

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?236610

 

* SUV - Sport Utility Vehicle = Sportlicher Umwelt Verschmutzer

Alternative Titel zu den schaulustigen Schaulästigen:
Metaphern mit Gaphern oder Metaffern mit Gaffern

Zwei aktuelle Sonette vom 8. 5. 2019 haben mich zu diesem Vierzeiler inspiriert.
Von den Originaltexten wurden folgende Begriffe und Wortfetzen übernommen (ohne Quellenangabe):
Farbe - Spiel - und - ein - in - au - zu

Zur Problematik mit der Verletzung des Urheberrechts:
Hier taucht die Frage auf, ob man rein rechtlich gesehen –
hier exemplarisch - den Ur-Urheber August Heinrich Hoffmann von Fallersleben –
beispielsweise - mit der Zeile "Fröhlichkeit und Spaß am Reimen"
ernsthaft verletzen kann, nur weil man von seinem allseits bekannten deuschen Liedtext
die Anzahl der Silben und "...i...keit und ...rei…e…" ohne Angabe der Quelle übernommen hat.
.....................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Gereimtheiten des ganz normalen Lebens von Petra Mönter



Ein kleiner Kurzurlaub vom Ernst des Lebens.

Petra Mönter's Gedichte beschreiben das Leben - auf humorvolle Art und Weise. Herzerfrischend und mit dem Sinn für Pointen. Es ist es ein Genuss Ihre Gedichte, welche alle mit schönen Zeichnungen unterlegt sind, zu lesen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gebrauchslyrik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

4 Bier und 2 Radler - (Limerick mit SYMME-TRICK) von Siegfried Fischer (Limericks)
Ein großer HUNDERSCHIED von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Ein Fensterblick von Edelgunde Eidtner (Jahreszeiten)