Indila Noir

Nie genug

Sie warten auf mich 

Sie erwarten von mir

Sie denken an sich

Ich verspreche dir 

 

Versprechen gebrochen 

Nicht eingehalten 

Über Stunden, Tage, Wochen 

Könnte mich zusammenfalten

 

Von mir enttäuscht

Kein Wort von Lob 

Weil nichts richtig läuft

Alle Schuld auf mich schob

 

Nicht klug genug!

Nicht schön genug!

Nicht schnell genug!

Nicht gut genug!

 

Nicht die Hälfte erreicht 

Keine Erwartung erfüllt

Weil es einfach niemals reicht 

Mein Unvermögen ganz enthüllt 

 

Gedanken rennen in meinem Kopf umher

Gemachte Fehler wiegen bitter schwer 

Streiten 

Kämpfen

Schreien 

Weinen 

 

Würde sie so gern vernichten

Oder alles ausradieren 

Und alle einzeln richten 

Verbrennen oder gleich einfrier‘n

 

Doch bleiben sie, diese Gedanken 

Bringen mich ganz schnell ins Wanken 

Werfen mich hin und her 

Festzuhalten fällt mir schwer 

 

Ganz egal wie ich mich mühe

Ganz egal mit wie viel Kraft 

Alles ist doch Schein und Trug

Bin niemals gut genug.




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Indila Noir).
Der Beitrag wurde von Indila Noir auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Selbstzweifel" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Indila Noir

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wenn du nicht mehr wärst von Indila Noir (Vergänglichkeit)
wie eine Mauer von Marija Geißler (Selbstzweifel)
Annonce von Loreen Xibalba (Autobiografisches)