Siegfried Fischer

Springbett-Boxen mit Augen-Ringen (Freistil-Reimen)


Frühsport - Wortspielereien


Jeden Morgen ringe ich mit mir…
Von den letzten zehn Kämpfen habe ich drei unglücklich verloren.
Einmal gab es ein Unentschieden,
aber sechs Mal stieg ich
als erster Sieger aus meinem Bettchen.

Das kann sich doch sehen lassen.

Einmal habe auch schon eine Medaille gewonnen.
Jetzt bin ich auf der
Suche nach der Kehrseite.

Mein tägliches Trainingsprogramm sieht so aus:
Nach dem Sonnenbaden im Garten versuche ich,
mehrmals über meinen eigenen Schatten zu springen
und danach mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen.

Ab und zu, wenn ich Kreislaufprobleme habe,
springe ich einfach querfeldein im Dreieck.
Werden mir dabei Hürden in den Weg gelegt,
dann habe ich dazu allerdings keinen Bock.


Was ich besonders in der heißen Jahreszeit mag,
ist das immer wieder herzerfrischende Kühlboxen.
Danach schwimme ich ein halbes Stündchen im Geld.
Und zum Abschluss übe ich noch Handtuch werfen.
(Dabei habe ich schon mal den Vogel abgeschossen.)


sifi © 2019


Leser/-innen, die gerne hier gelesen haben, lesen bestimmt auch gerne hier:

Ballsport-Wortspiel

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?233366

Der ultimative Kick beim Bahnschi-Springen

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?228255

Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

 
Ein starkes Stück!
Es ist nicht zu verhehlen.
Man kann jedem

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wortwörtliches-Wortspiele" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rätselhaft: Ich steh im Walde ... von Siegfried Fischer (Schule)
AufRegen? ... Zum Donnerwetter! von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)
Alte Liebchen - Frisch aufgehübscht von Hans-Juergen Ketteler (Limericks)