Heike Diehl

13 mal gelimerickt

 

Der Fischer Hein  Blöde auf Amrum

der sitzt stundenlang auf dem Damm rum.

Da fiel er ins Meer

die Kleidung ward schwer

nun schwimmt er im Wasser als Schwamm rum.

 

Hans - Peter, ein Sänger aus Minden

der konnte die Töne nicht finden.

Da kam Dieter Bohlen

und wollt ihn versohlen

da musste er ganz schnell  verschwinden.

 

Die Annemarie aus der Eifel

die plagten mal ganz starke Zweifel.

Ob Labskaus wohl schmeckt?

Die  Neugier sie weckt-

sie hat ihn probiert - ja pfui Deifel!!!!

 

In Bayern im Schloss fand ein Mädel

nen knöchernen, uralten Schädel.

Sie macht sich fei nix draus

und meint:" Der siagt guat aus

wie' n riesiger, sauleck'rer Knädel".

 

Dem Peter sein Kaktus aus Sachsen

der hörte nicht auf schnell zu wachsen.

Er wuchs durch das Dach

der  Peter rief: "Ach!

Ei  verbbisch - jo was sind das für Faxen!"

 

Der lüsternde Heiner  aus Schwaben

der wollte die Karolin haben.

Die haut ihm auf's Dach

da lag der Kerl flach -

im Garten  hat sie ihn vergraben.

 

Der treudoofe Karli aus Siegen

der ließ mal beim Sex einen fliegen.

Da rief  sie:" Du Schwein!

Mensch lass das doch sein!"

Von da an ließ sie ihn links liegen.

 

Die Melanie sagte zur Ute:

"Du bist eine ganz dumme Pute!

Ich finde dich öd

Du bist ganz schön blöd!"

Die Ute haut ihr auf die Schnute.

 

Ein Bauer in Hessen, der Niklaus

der rief eines Tages:" Ich flipp aus!

Die Kuh, die Renate

frißt nur Schokolade

jetzt kommt nur Kakao anstatt Milch raus."

 

Der Gauner Luigi Elfanti

der klaute im Keller Gianti.

Er floh voller Hast

jetzt sitzt er im Knast

man hat ihn erwischrt - inflagranti..

 

Der hamburger Fischkopp Karl Kegel

der Kerl ist ein richtiger Flegel.

Er schielte, war dumm ,

die Beine war' n krumm

und er hatte Ohren wie Segel.

 

Zum Pferd sagt ein Jockey in Siegen:

"Lauf schneller, sonst bleibst du noch liegen.

Da sagte der Gaul:

"Ach halt doch dein Maul.

Nur Pegasus der konnte fliegen."

 

Die Zeit die wollt' ich mir vertreiben

und noch ein paar Limericks schreiben.

Ich fand sie beschissen

und hab sie zerrissen

Jetzt lass ich' s vorerst einmal bleiben.

                  (c) HeiDi


 

 

(c) HeiDi

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Diehl).
Der Beitrag wurde von Heike Diehl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kleiner Vogel Hoffnung von Eveline Dächer



Stimmungen
am Meer,
im Wald,
auf der Heide, Hoffnung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Limericks" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Diehl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Libellchen von Heike Diehl (Tiere)
....nicht mehr flott... von Edelgunde Eidtner (Limericks)
Der Schwan und ich von Bernd Herrde (Romantisches)