Marlene Remen

WUNSCHGEDANKEN

Heut wünsch ich mir den Himmel blau und heller Sonnenschein.
Möcht nicht die grauen Wolken sehn, geh Regen, laß es sein.

Heut wünsch ich mir Gemeinsamkeit und frohes, helles Lachen.
Will mich nicht fühlen so allein, möcht ganz Verrücktes machen.

Heut wünsch ich mir die Melodie, die zum Klingen bringt mein Herz.
Möcht gern in frohe Augen sehn, auch hören manchen Scherz.

Heut wünsch ich mir die Zuversicht, die für den Weg ich brauch.
Damit mein Herz den Frieden spürt und Liebe, ja, sie auch........

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.05.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heimat ist ein Paradies von Viktor Streck



Ein 17-jähriger Junge kommt in seine historische Heimat, nach Deutschland. Kein gewöhnlicher Junge, sondern einer, der bereits in den ersten Wochen so manches in der beschaulichen Kurstadt durcheinander bringt. Ein spannender Roman zu den hochaktuellen Themen unseres Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wünsche" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

S A N D K O R N von Marlene Remen (Nachdenkliches)
An der Schwelle zum Neuen Jahr von Norbert Wittke (Wünsche)
Erfolgreich | Akrostichon 1/2 von Nika Baum (Lebensfreude)