Jürgen Stengler

Geschüttelte 11CHEN zum Welt-Kinder+Milchtag

        11chen zum gestrigen MILCHTAG           
                   
                                  MILCH
              MACHT MORGENDS
        MECKERNDE MÄNNER MIT
  MUNDGERUCH MAL MÜDER MAL
                     MUNTERER

           (Ich kann´s auch mit Kindern... :-))
                               DANKE
                         MUTTI...MILCH
                MACHT CORNFLAKES SO
                 WAS VON LECKER ZUM
                      F R Ü H S T Ü C K
                            * * * * * * * *
 

Gedanken zum gestrigen Kindertag:

HERR, sei bitte heut´ kindisch unser Gast,

und segne auch all die flinken KINDERFÜSSE
ERFREULICH, was du uns bescheret hast;
ich liebe besonders kleine PFADFINDERKÜSSE ;-)))

Die 11-chen VERSION:

                         OOOOH
                     WIE    SÜSS....
            AM   MORGEN  KINDER
  SCHNATTERN UND IHRE SCHINDER
                K N A T T E R N ;-)))



P.S.:   Etwas Schleichwerbung in eigener Sache:
          Unvergessen sind all Eure
          netten Kommis mit PFIFF bzw. KNOPPERS
          meist morgens um HALB 10
          zur LILA DICHTERPAUSE :-))

         Willst du als kleiner Snack ´ne MILCHSCHNITTE?
         Oh ja bitte, aber nur das Weisse aus der MITTE ;-))


02. Juni 2019  (mein 11tes Dichterjahr hier im Forum :-))
J. "Lyrikus" Stengler
                

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Stengler).
Der Beitrag wurde von Jürgen Stengler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kein Leben hinter mir: Trauma oder Irrsinn von Klaus-D. Heid



Langsam gehe ich auf das sechzigste Lebensjahr zu. Da hinter mir nahezu jede emotionale Erinnerung »verschwindet«, besitze ich keinerlei sichtbare Erinnerung! Vieles von dem, was ich Ihnen aus meinem Leben berichte, beruht auf alten Notizen, Erinnerungen meiner Frau und meiner Mutter oder vielleicht auch auf sogenannten »falschen Erinnerungen«. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Kindheit, Jugend, nicht an meine Heirat und auch nicht an andere hochemotionale Ereignisse, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Stengler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Pleiten, Pech und Pannen auf dem Airport von Jürgen Stengler (Limericks)
Gefährliche Nahrung von Detlef Heublein (Aktuelles)
Ein Mann bleibt ein Mann... von Selma I. v. D. (Humor - Zum Schmunzeln)