Wally Schmidt

Immer hör' ich's knacken

Immer hör' ich's knacken

 

Immer hör' ich's knacken,

in meinem armen Nacken.

Ärgern, das hat keinen Zweck,

denn es geht nie wieder weg.

Das nennt man dann Arthr ose,

im Nacken ist jetzt tote Hose.

Der uns Menschen einst gemacht,

hat sich was Blödes ausgedacht.

 

Viele Dinge sind so kunterbunt,

kaum ein Mensch der ist gesund.

Wernn ich den Kerl einmal erwisch',

dann mach' ich mit ihm reinen Tisch.

Doch den gibt es gar nicht mehr,

das alles ist ja zu lange her.

War er, man möchte es erahnen,

ein Luftikus, so ohne Namen ?

Er machte uns nach sieben Tagen,

jetzt müssen wir die Folgen tragen.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sinfonie von Brigitta Firmenich



Der Gedichtband Sinfonie drückt Höhen und Tiefen der Gefühle aus. Es geht um das Leben an sich, um Liebe und Leid, Vertrauen und Schmerz, Leben und Tod. Es sind zumeist besinnliche Texte, in denen man sich sicherlich wiederfinden kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Acht vor der Null von Wally Schmidt (Lebensfreude)
Waldfrevel von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
..... Konfetti auf die Welt von Gabriele Ebbighausen (Romantisches)