Anita Namer

Der letzte Tag

Keiner von uns weiß,
wann sein letzter Tag kommt.

Was würde ich gerne noch tun,
wüsste ich, dass morgen mein letzter Tag wäre?

Sofort
würde sich vieles verschieben.
Wahrscheinlich
würde ich vieles verschenken
und mich daran erfreuen,
wie sich andere freuen.

Ich würde noch gerne
zärtlich geküsst,
liebevoll in den Arm genommen werden,
mich an jemanden kuscheln,
den Herzschlag eines anderen Menschen hören.

Ich wünschte mir noch....
Ein paar Blicke in Augen, die mit mir sprechen….
Ein paar Wörter, die ausdrücken, was so mancher empfindet…
Ein paar Stündchen, um mir mit Träumen auszumalen, wohin die Reise gehen wird.

Ich würde noch gerne
mit den Füßen im Wasser an einem Strand spazieren gehen,
den Wind in meinen Haaren spüren,
angelächelt werden,
frisches Heu riechen,
einen Baum umarmen,
unter einem Wasserfall stehen,
in einer Wiese liegen und mich von der Sonne kitzeln lassen,
dein Lachen hören
und mit all dem
meine Lebendigkeit spüren.

Und ja,
mir wird gerade bewusst,
dass ich fast all diese Dinge,
auch heute tun kann,
oder spätestens morgen.
Später als übermorgen aber nicht,
denn sonst geraten sie in Vergessenheit
und irgendwann
ist es tatsächlich zu spät.

© A. Namer

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anita Namer).
Der Beitrag wurde von Anita Namer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Anita Namer:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anita Namer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blind oder nicht? von Anita Namer (Aphorismen)
Sommers Ende von Ingrid Drewing (Das Leben)
Hamburg von Ralf Glüsing (Aktuelles)