Ursula Rischanek

Meine Homage an den Herrn 'Geheimrat'

 

Meine Homage an den Herrn 'Geheimrat'

"Flieht, Freunde, ja die Liebe nicht!
Denn niemand flieht ihr Reich:
Und wenn euch Amor einmal kriegt,
Dann ist es aus mit euch. ....

Wer wild ist, alle Mädchen flieht,
Sich unempfindlich glaubt,
Dem ist, wenn er ein Mädchen sieht,
Das Herze gleich geraubt.

Drum seht oft Mädchen, küsset sie,
Und liebt sie auch wohl gar,
Gewöhnt euch dran und werdet nie
Ein Tor, wie jener war."

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832) - Pygmalion

-------------------

Der Herr Geheimrat war wohl schon
ein Mann mit starker Passion,
viel Empathie zum holden Weib
das war ihm wohl auch Zeitvertreib,

und auch darob sind wohl entstanden
die Worte die viel Anklang fanden,
stell es mir vor - es könnt so sein
bin sicher damit nicht allein.

-------------------

Und dies Gedicht,
so leise spricht,
mit jeder Zeile mehr,

die Leidenschaft,
mit aller Macht,
die antrieb ihn so sehr,

trotzdem er sah
es wohl auch ein,
ein Mädchen allemal,

lebendig
und aus Fleisch und Blut
ist besser als aus Stein!

© Uschi R.
 

Nachsatz: Von vielen ob seines Lebenswandels kritisiert, für mich jedoch ein Meister des Wortes und einer der ganz Großen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Felix Esch: Ein gesellschaftskritischer Roman von Madelaine Kaufmann



Felix Esch ist ein Schriftsteller mit einer besonderen analytischen Gabe, die Menschen und die Welt um sich herum zu betrachten. Gesellschaftskritisch, philosophisch und entlarvend schauen die Figuren des Romans in ihr Inneres, thematisieren die Liebe, den Hass, den Tod, manchmal dem Guten, manchmal dem Schlechten zugewandt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sympathien" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wenn man gefunden... 💕 von Ursula Rischanek (Sehnsucht)
Im KLANG der POETEN II von Gabriele A. (Sympathien)
Buersten von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)