Fritz Reutemann

dazwischensein

01.06.2019
dazwischensein

die digitale generation - der große remix in
der verqantung der computer herauskomponiert
ein verzerrtes hologramm
wie von selbst entfaltet
im ungeheuerlichen fratzenhaft
gemalte profileske kaputtniks
mit diesen 60-iger-jahre-attitüden
vielfältig kuratiert - durchs sieb gedruckt
die nobodys bekannt wie
bunte hunde reproduziert am
roten faden entlang in
schierer größe parodistisch
bei so viel humanismus
das gerechtfertigte tötungsmaschinenmassaker
im weltentaumel der kastrierten
spiegelbilder des surrealen
zensuriert ausgebeutet unterdrückt
so disparat politisch zugerichtet
ins didaktische entrückt in ähnlichen settings
das ewige dazwischensein
in dem geläute - auf die
gewissen unterschiede käme
es nun wirklich an
das ist die kaputte art sich selbst
zu demontieren zwischen nobodys
feuilletoniert macht sich immer gut
es geht halt nicht allen bravo
im kapitalismus – der zum kultobjekt
konfiguriert wird in halbdunklen arrangements
nervtötend brutal & zynisch
wie unsere zeit halt mal so tickt
investigativ kunstbrecherisch
im pro oder kontra – der penistänzer
im todestango - wird zither-gespielt
das hat suchtpotential

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lndau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das große mystische Märchenbuch von Heidemarie Rottermanner



In einem Land, fern und unbekannt,
leben Wichtel und Elfen,
die sich gerne gegenseitig helfen

In einem Land, fern und unbekannt,
leben Wölfe und Drachen,
die unseren Wald bewachen

In einem Land, fern und unbekannt,
gibt es Schlösser und Seen,
so etwas habt ihr noch nie gesehen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

letzter schritt von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Gewalt von Franz Bischoff (Gesellschaftskritisches)
ES GEHT MIR GUT von Christine Wolny (Dankbarkeit)