Horst Fleitmann

Überflüssig

Der eine Mensch findet es toll
was sonderbar, geheimnisvoll
und für ihn selbst höchst unerklärlich
besonders, wenn sein Wissen spärlich.
 

Ein andrer Mensch hat Langeweil‘
Ihn reizt genau das Gegenteil:
Findet die Einfachheit so herrlich
weil sein Gehirnschmalz hier entbehrlich.

Das, was die Menschen nun verbindet,
wo beides man zu Hauf wohl findet,
heißt komplizierte Einfachheit.
Sie hält uns die Natur bereit.

Hier wird wohl jedem Menschen klar,
Natur:  einfach und sonderbar.
Betrachtet Pflanzen man und Tier
Sind Menschen obsolet wohl hier.

© Horst Fleitmann  2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

ALLES, NUR KEIN BESTSELLER - Ohne Dich ist die Welt anders von Michaela Barb



Marcus wartete auf eine Herztransplantation. Ein wunderbarer Mensch musste seine geliebte Welt mit nur 27 Jahren verlassen. Sein Tod durfte nicht umsonst gewesen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Quell und Mündung ... von Horst Fleitmann (Das Leben)
Wort-Gedanken von Uwe Walter (Nachdenkliches)
" Kegelclub" von Victor Polanski (Gesellschaftskritisches)