Hildegard Kühne

Frieden mit Freude

Du bist die Quelle für all mein Tun,
am Abend kann ich bei dir ruhn'.
Schenkst Ruhe aus des Schlafes Kraft,
für mich ist es der Lebenssaft.

Lausch' ich mit all mein Sinnen dann,
schenkst mir Trost auch irgendwann.
Stärkst mein Herz an jedem Ort,
bist Balsam für mich immerfort.

Des Himmels Blau mich heut' erquickt,
der zarte Fön mich nicht erschrickt.
Gut leben in Frieden mit Freude,
das Muh'n der Kühe hör' von der Weide.

            © Hildegard Kühne & Foto
                       08.06.2019

 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Kühne).
Der Beitrag wurde von Hildegard Kühne auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dicke Enden von Volker König



Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen ... Tiefer, einfacher.
Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost! in die Weiten des Alls oder ein Pfirsich, der nach dem Sinn des Lebens sucht.
Eine haarsträubende Sammlung aus Texten und Zeichnungen, der man gelassen entgegenblicken sollte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Kühne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sommerwind von Hildegard Kühne (Lebensfreude)
Spuren in Weiß von Margit Farwig (Besinnliches)
Leerer Himmel von Karl-Heinz Fricke (Natur)