Gerhard Krause

Reminiszenz

Als Kind da wollt er hoch hinaus
als Mann da riss er Bäume aus
Doch diese Zeit, sie blieb nicht stehn
dann musste er in Rente gehn

Gar viel hat er früher geschafft
doch jetzt verließ in seine Kraft
und so manch Leiden stellt sich ein
es gefiel ihm nicht alt zu sein.

Das Herz kam schon mal aus dem Takt,
die Knochen haben oft geknackt.
Bald fiel ihm auch das gehen schwer
die Beine wollten jetzt nicht mehr.

Kurzum ihm würde ganz schnell klar,
dass das es wohl gewesen war,
doch weil er sehr am Leben hängt,
hat er den Abgang weit verdrängt.

8.6.2019                                           Gerhard Krause

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerhard Krause).
Der Beitrag wurde von Gerhard Krause auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Ambivalente Galaxie von Stefan Läer



Ein außerirdisches Volk, das das Böse nicht erkennt. Nur der 14-jährige Kisjat. Der einzige Weg, es noch zu retten, führt ihn zur sagenumwobenen Ambivalenten Galaxie ins Niemandsland …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerhard Krause

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In vino veritas von Gerhard Krause (Humor - Zum Schmunzeln)
Aus den Fluten... von Margit Farwig (Besinnliches)
Kirschblüten im Frühling von Gabriele Ebbighausen (Lebensfreude)