Karl-Heinz Fricke

Ärztevisiten

In einem kleinen Bauerndorf
da geht' es urgemütlich zu.
Dort hilft den Leuten Doktor Korff,
er heilt die Menschen, Hund und Kuh.

Und weil der Gute sehr betagt
und hin und wieder Urlaub braucht,
hat einen jungen Arzt gefragt
und dachte sich, dass der auch taugt

ihn eine Woch' lang zu vertreten,
die kranken Wesen zu versorgen.
Er wurde nicht umsonst  gebeten,
er kam schon an am nächsten Morgen.

Zusammen machten sie die Runde
durchs Dorf an Misthaufen vorbei.
Vor jeder Haustür bellten Hunde,
und überschlugen sich dabei.

Im ersten Haus, das sie betraten,
da klagte ihnen die Frau Schmidt
und sie liess sich gern beraten,
ihr Magen mache nicht mehr mit.

Der alte Arzt gab ihr den Rat
nicht zuviel Früchte zu verzehren.
Die Hälfte essen, er sie bat,
der Magen würd' sich nicht beschweren.

Der junge Arzt gab zu bedenken,
er hätt' sie gar nicht untersucht.
Der Alte sprach, beim Blick zu senken
da hätte er fast laut geflucht.

Der Mülleimer ist voll mit Schalen
von Äpfeln, Birnen und Bananen.
Auch Unreifes sind ihre Wahlen,
das sind dem Magen seine Qualen.

Des Küsters Frau beklagte sich,
es fehle ihr die Energie.
Von viel Bewegung sicherlich,
ihr Leib der schmerze wie noch nie.

Der junge Arzt, der hat gehört,
ein Atmen unter ihrem Bett.
was er dann sah, hat ihn empört,
drunt lag der Pastor dick und fett.

10.6. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Diese Schreckenswelt von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Der Fremde im Badezimmer ,,, von Klaus Heinzl (Humor - Zum Schmunzeln)
Ein Geburtstagsgruß an Paul von Adalbert Nagele (Mundart)