Wilhelm Westerkamp

Des Spitzensportlers Glück oder Pein?

Des Spitzensportlers Glück
Oder seine Pein, die hat er
Ganz für sich allein.
Denn Spitzensportler machen
Mit Verlaub noch einige spezielle
Trainingseinheiten extra, für das
Oberste Ziel, bei Olympia, die
Begehrte Goldmedaille zu
Ergattern.
Denn sechs bis acht Stunden
Dauert die tägliche
Trainingsschinderei, so muss
Den Athleten eine Goldmedaille
Bei Olympia doch sehr viel
Mehr wert sein, als vielleicht
andere  Dinge im Leben?
Aber Olympiasieger, dass wird
Immer nur einer, so als würde
Man eine Millionen Euro im
Lotto gewinnen, was wohl ein
Ding der Unmöglichkeit wäre.
Doch dass Schinden im Training,
Gehört zum Handwerk jedes
Spitzensportlers.
Denn diese tun alles erdenklich
Mögliche, um bei Olympia Gold
Zu holen.
So mutet dieses stundenlange
Training wie eine folterähnliche
Methode an, ist sie aber kein
Garant dafür, bei Olympia auch
Tatsächlich Olympiasieger zu werden.
Doch allein die Aussicht, für diese
Athleten, ganz oben auf das
Treppchen zu gelangen und die
Olympische Goldmedaille womöglich
Vom mächtigen IOC-Präsidenten
Um den Hals gehängt zu bekommen,
Wird bei den Athleten enorme Kräfte
Freisetzen und Doping hin oder her,
Denen wird's doch ziemlich egal sein,
So sollte der Olympasieg, die sportliche
Laufbahn, doch dann gebührend
Krönen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das ewige Wort: Wie Gott mit einer Seele spricht von Werner Leder



Werner Leder pflegt seit frühester Jugend Meditation und Kontemplation. Über Jahrzehnte sammelte er Eingebungen,Gedanken und Intuitionen aus der Zwiesprache mit Gott-Vater und Jesus. Durch sein mutiges Glaubensbekenntnis,vor den Menschen,wurde er bald als Außenseiter abgestempelt. Das aber hinderte ihn nicht sich noch mehr und intensiver mit Gott zu befassen. Die "Freundschaft" Gott-Mensch dauert bereits über Jahrzehnte. Und noch immer empfängt Werner Leder Worte,Bilder und Eindrücke nicht nur in der "Stillen Stunde", sondern auch während alltäglicher Arbeitsverrichtungen. Immer und immer wieder sagte Jesus zu ihm: "Bewahre meine Worte,schreibe auf was du hörst,siehst und empfindest,und zu gegebener Zeit veröffentliche alles mit all euren Möglichkeiten. ICH BIN der ICH BIN von Ewigkeit zu Ewigkeit. Trinke das Wasser aus der Quelle des Lebens. ICH BIN die Quelle. Amen. So sei es!"

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sport" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Russlands Präsident von Wilhelm Westerkamp (Gesellschaftskritisches)
Leverkusener Fußball-Träume von Rainer Tiemann (Sport)
Schon Fünfzig ! von Ingrid Drewing (Das Leben)