Brigitte Waldner

Sachbeschädigung


Ich schaute durch die Sichtschutzwand,
was sich dahinter jetzt befand;
da schlug der Nachbar mit Zupin
auf diese mehrmals ein und hin.

Auch mit dem Beil schlug er, wie wild,
ich hielt das fest mit einem Bild.
Beim vierten Mal ein Knackekrach,
als seine Bretterwand zerbrach.

Dann half er mit der Haue nach,
dass sie noch mehr und mehr zerbrach.
Sodann rief er die Polizei,
ich trüge alle Schuld dabei.

Ich habe nur hindurchgeschaut,
der Schlag war unbarmherzig laut,
er hat den Schaden selbst gebaut,
und mir hat er zuvor geklaut,

Geräte und viel Geld dazu,
nun dreht er diesen Räuberschuh,
bezichtigt mich auf Sachbeschädigen,
so will er meiner sich entledigen.

Erst raubt er mir bei Tag und Nacht,
das hat ihn stark und reich gemacht,
ins Essen hat er Gift gebracht,
er schwieg und hat mich ausgelacht.

Er ist es, der mich provoziert,
und der mich ständig attackiert,
dann hält er Kameras auf mich,
drei Mann, wo keiner von mir wich.

Er hat mein Werkzeug mir geklaut,
nach diesem hab ich ausgeschaut,
er zog sich Wurzelstöcke raus
mit Werkzeug prompt aus meinem Haus.

Den Teufel wird man niemals los,
er leugnet, lügt und legt
sein Opfer ganz gefinkelt rein,
und täuscht mit Heiligenschein.

Er nötigt, dass ich  mich erhäng,
der hat nicht alle Latten, peng.
Ein Anwalt kostet wieder Geld,
was, nach massivem Raub, mir fehlt.

© Text und Foto Brigitte Waldner

Zum Foto: links das Beil, rechts Zupin.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Für immer verloren (KRIMI) von Karin Hackbart



Spannender Krimi der im Ruhrgebiet spielt.

Inhalt: Der alleinerziehende Claus Becker erhält eines Morgens ein Telefonat von der Polizei, dass man seine Frau schwer verletzt aufgefunden habe.

Dies scheint aber unmöglich, da seine Frau bereits 6 Jahre zuvor bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

Wer ist diese Frau ?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wut" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Auto der Komplizen von Brigitte Waldner (Erfahrungen)
Fassungslos von Karin Lissi Obendorfer (Wut)
Werbungspiele von Franz Bischoff (Alltag)