Inge Hoppe-Grabinger

wo Brüche sind


Schön ist des Sommers sanfter Hauch,
die leichten Gewänder zu tragen,
zu spüren, es geht anders auch,
und nicht nach dem Sinn zu fragen.

Schön ist des Sommers sanfte Glut,
berückend besonders am Abend, 
wenn alles aufhört, nichts sich tut,
und nur die Seele labend.

Es rührt sich nichts, und kaum der Wind,
und doch muss er jetzt  wehen,
wie könnte ich, wo Brüche sind,
die Rätsel je verstehen?

l7. Juni 2ol9 - ihg -


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Glückliche Momente und gemeinsame Wege – Gedichte über Liebe und Leben von Marion Neuhauß



Das Glück bewusst wahrnehmen - Kraft daraus tanken - das Leben genießen. Die 35 Gedichte erzählen von positiven Erlebnissen und erinnern an die Stärke, die durch ein Miteinander zu erlangen ist. Denn mit glücklichen Momenten können wir uns für die schwierigen Augenblicke im Leben wappnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsicht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlehen von Inge Hoppe-Grabinger (Das Leben)
Im Spiegel der Zeit von Lydia Windrich (Einsicht)
Tränenlichter von Birgit Lüers (Besinnliches)