Robert Nyffenegger

Vergrabt eure Unterhosen!

Aufforderung der Bundes-Forschungsanstalt Agroscope:
„Vergrabt eure Unterhosen!“
Am Mittwoch, 19. Juni 2019, sollen Schweizer zum «Tag des unterirdischen Lebens» ihre Baumwollunterhosen im Boden vergraben.
 
Befehl von aller höchster Stelle
Und aus vertrauenswürdig` Quelle!
Gewaschen oder lang getragen?
Das sind doch sehr intime Fragen.
 
Ich denk bei «unterirdisch Leben»,
Da muss man doch nach Bio streben.
Dort kreuchts und fleuchts auf viele Arten,
Und keiner muss auf Wunder warten.
 
Die Tierchen sind mir längst bekannt.
Sie glauben Hosen sind Leinwand.
Sie färben sie in Gelb und Braun,
Darauf darf jeder stets vertraun.
 
Doch sind sie dann im Boden drin,
Macht das auch keinen grossen Sinn.
Das Atmen fällt so richtig schwer,
Und der Geruch verstärkt sich sehr.
 
Die Unterhosen zu verlochen,
Darauf darf keiner bei mir pochen.
Denn schliesslich habe ich nur eine,
Mit dieser komm ich stets ins Reine.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Emma: Holt mich hier raus von Manfred Ende



Gesellschafts- oder zwischenmenschliche Fragen? Der Autor erzählt eine Familiengeschichte in einer inzwischen historischen Zeit und in einem Land, das es nicht mehr gibt: in der DDR. Emma, eine betagte, aber bisher sehr selbstständige und auf unaufdringliche Art freigeistige Rentnerin, verliert bei einem Autounfall ihre Tochter und einen Fuß. Mit beiden Verlusten gilt es, weiterzuleben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Regenwurm von Robert Nyffenegger (Fabeln)
Wenn der Amtsschimmel wiehert von Karl-Heinz Fricke (Satire)
Des Maien Glöckchen von Heino Suess (Liebe)