Paul Rudolf Uhl

Die Dreizehn

Verrufen ist die Dreizehn ziemlich:

Die Unglückszahl wird sie genannt.

Der Aberglaube ist unendlich -

zumindest 

hier in unsrem Land.       Triskaidekaphobie

 

Ein Zimmer dreizehn gibt es nirgends,

Hotels vermeiden’s konsequent…

Als Startnummer schreckt ab sie vollends,

verlieren wird man da am End‘!

 

Des Teufels Dutzend wird genannt sie

und ist es gar ein Freitag noch,

da wappne man sich fest wie sonst nie!

Die Wissenschaft nennt das jedoch

Pa-ras-ka-ve-de-ka-tria-phobie

 

Im Lotto kommt die Dreizehn selten

(auch die Maschine mag sie nicht).

In China lässt man sie ja gelten -

als absolute Glückszahl schlicht…

 

Dort bringt sie Reichtum, Wohlstand auch

(man trauert dort ja auch in weiß)…

Verschieden ist es halt im Ausland…

Genug jetzt -

                 Paule, Tattergreis…

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ein ENGEL... von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Trennungen von Uli Garschagen (Angst)
Verloren geglaubte Kraft von Birgit Lüers (Das Leben)