Margit Farwig

Kinder an die Macht

 

Nun ist es so gekommen, wie keiner es gedacht,

Greta hat sie mitgenommen als Wächter sie gemacht.

Die hehre Idee bekommt hässliche Flügel,

wird zur Zecke im Fell der menschlichen Zügel,

artet aus als Fratze im eigenen Bild der Zeit

und nirgendwo spiegelt sich echtes Wahrheitsgeleit.

Wenn Eltern Kinder zu Komplizen deklarieren,

werden sie deren Sklaven, die SIE „erziehen“.

Die Geister, die Greta rief, werden wir nicht mehr los,

als Gliederketten vermehren sie sich mehr als groß.

Ob deren Eltern sich alle so verhalten wie gewünscht,

bleibt offen, wird weiße Farbe drüber getüncht.

Nun, liebe Politik, du hast versagt, die Lehrer verteufelt,

die Freitage zum Lacher allmählich geträufelt,

kein Einhalt ist über die Lippen gekommen,

nun sieh zu, werde endlich wieder besonnen.

 

© Margit Farwig 23. 6. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du und ich - Gedichte über Freundschaft und Liebe von Marion Neuhauß



Das Buch ist ein Ehrenplatz für die intensiven Gefühle, die uns durch Freundschaft und Liebe erfüllen. Die Gedichte und Fotos lassen uns die Dankbarkeit darüber bis in die hinterste Ecke spüren. Und machen uns bewusst, welch Geschenk es ist, gute Freunde zu haben oder Familie, die einen liebt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

An meine Gundel von Margit Farwig (Dankbarkeit)
Scheinbar von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
Teufels Helfer von Heino Suess (Klartext)