Klaus Lutz

Die Wahlen


Die Wahlen

 

Heute wurde die Freiheit gewählt! Sie wird
neben Dir gehen! Dir Kraft geben! Mit Dir,
die Arbeit, für Dich finden! Den Platz wo
Du zuhause bist! Eine Wohnung die Du
magst! Freunde die zu Dir halten! Mit Dir,
für das bessere Leben kämpfen! Dir zeigen
was die Wahrheit ist! Mit Augen, in denen
Du die Liebe findest!

Heute wurde der Frieden gewählt! Er wird
neben Dir gehen! Dir Macht geben! Mit Dir,
die Siege, für Dich sehen! Dir Reisen zeigen
mit denen die Welt redet! Strände, wo die Tage
alles traurige nehmen! Dir den Ort zeigen wo
die Märchen wahr werden! Dir erklären was
die Welt will! Mit Schritten, mit denen Du
die Liebe findest!

Heute wurde die Hoffnung gewählt! Sie wird
neben Dir gehen! Dir Mut geben! Mit Dir auf
dem Bett liegen! Mit Bergen von Worten
jonglieren! Sätze an die Decke malen! Dir den
Himmel zu werfen! Dir die Kunst zeigen die
Welten bewahrt! Die den Träumen eine bessere
Heimat schenkt! Dir sagen wie die Kriege enden!
Mit Sätzen, mit denen Du die Liebe findest!

Heute wurde die Liebe gewählt! Sie wird neben
Dir gehen! Dir Zeit geben! Mit Dir auf der
Arbeit sein! Mit Dir auf dem Balkon sitzen! Mit
Dir durch die Straßen gehen! Dich das beste
Denken lassen! Sie wird Dich verändern! Dir
zeigen was Treue bedeutet! Dich mit Sternen
berühren! Mit Licht, mit denen Du den Mensch
findest!

 

(C)Klaus Lutz

(Die erste Fassung!)



Ps. Am 27.6.2019 um 15:42:28 Uhr die
copyrights gesichert! Und um 19:50 hier
auf: "e-stories" online gestellt!

 

Ich hoffe das Gedicht gefällt einem Leser! Das würde den Tag retten! So lalalala! Gedichte schreiben ist schon der Wahnsinn! Es interessiert nicht viele Menschen! Drei Prozent der Bevölkerung liest, hin und wieder, ein Gedicht! So ist das Gedichte schreiben nur für Menschen die die Sprache mögen! Die gerne mit Worten jonglieren! Und denen die ganze Mystik und Magie des Schreibens gefällt! Wie eine tägliche Übung im Sport! Es hält fit! Erweitert den Horizont! Zwingt zu wahren Ergebnissen! Zu einer eigenen Logik die dann zur Poesie wird! Dieses klar sehen was das Leben will! Klar sehen wie der Mensch denkt! Klar sehen was die Welt alles bietet! Wie einzigartig die Sprache ist! Was sich damit an Kreativität erschließt! In allen Bereichen! So lalalala! Dann nimmt einem so ein Hobby die Langeweile! Auf dem Bett liegen! Und Nachdenken! Mit allem spielen was so durch den Kopf geht! Um dann zu sehen wie neue Seiten erwachen! Ich bin da mittlerweile: „Ein Clown! Ein Abenteurer! Ein Spieler! Ein Lebenskünstler! Ein Guru!“ Und das alles habe ich so in aller Stille entdeckt! In Stunden wo ich auf dem Bett lag! Und mir so dachte, dass da keine Ideen mehr sind! Das Leben hat ausgeträumt! Aber das Leben hat eben dieses Geheimnis: "Es geht eben immer weiter!" Alles andere ist eine Täuschung! So wird einem die Sprache klar! Sie ist mehr als Worte! Dieses mehr, der Worte, ist aber nichts materielles! Es erschließt sich dem Geist! Und wird dann zur Kunst! Wenn nicht, wird es zu Wortewindbeuteln! Diesem ,mehr der Sprache auf der Spur zu sein, hat aber etwas herrliches! Es entwickelt das Leben! Es lernt, die Wahrheit und Lüge, genau zu sehen! Es gibt, jeder Sekunde, einen außergewöhnlichen Wert! Ein Leben das umhaut! Und zu echten Siegen führt! Kunst ist wie die Such nach Gott! Wer die Suche aufgibt der findet! Gelassenheit ist das Zauberwort! So findet der Mensch die Wahrheit die in ihm ruht! Diese Göttlichkeit die verschüttet ist! Mit Spielzeugen wie den Fernseher! Dem Handy! Dem Computer! Sinnloser Konsum! Rein materielles Denken! Zu viel unnützes Wissen! Da hilft eben das Schreiben! Das was das Leben ausmacht wieder zu sehen! Wie gesagt: Es wäre eine echte Freude für mich! Wenn Jemandem das Gedicht gefällt! (C)Klaus LutzKlaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.06.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Vier Graupapageien und ein Happy Oldie von Fritz Rubin



Gestatten, dass ich mich vorstelle. Ich heiße Pedro und bin ein Graupapagei, ja, genau, der mit dem schwarzen Krummschnabel, der weißen Maske, dem grauen Gefieder und den roten Schwanzfedern. Meine drei Freunde Kasimier, genannt »Karl-Karl Kasel«, Grete, genannt »Motte-Maus« oder »Prinzessin«, Peter, genannt »O«, und ich leben seit Dezember 1994 in einem schönen Einfamilienhaus in einem Dorf in der Vorharzregion. Ich habe mir vorgenommen, aus meinem Leben zu berichten, was mir alles so passiert ist, wie mein Tagesablauf ist und war und was mich alles so bewegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Anfang 6 von Klaus Lutz (Besinnliches)
EIN MENSCH, DER LIEBT von Christine Wolny (Liebe)
Sonntagmorgen von Franz Bischoff (Liebe)