Robert Nyffenegger

Brexit

Ist man von Wasser ganz umgeben,
Sitzt man auf einer Insel.
Ist frei und wird stets danach streben
Und ist kein Einfaltspinsel.
 
Der Mensch, der ist sehr ortsgebunden.
Er lebt im eignen Kreise.
Er ist mit seinen Leut verbunden,
Und dem sagt man doch weise.
 
Wird man vorwiegend fremd bestimmt
Und das bis ins Detail,
Wenn man ihm jeden Spielraum nimmt,
Dann ist Konsens vorbei.
 
Wenn Business über alles geht,
Wird Freiheit eingeschränkt.
Dann wird das eigne Ich verweht,
Man wird so fremdgelenkt.
 
Geht es alleine um Konsum,
Um Regeln und Verhalten.
Man hat damit nichts mehr zu tun,
Nur fremder Geist tut walten.
 
Hat man von diesem Grössenwahn
Die Nase voll und zu,
Steigt man geschwinde aus dem Kahn,
Und gibt dem Boot den Schuh.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Invasion von Leif Inselmann



Der zweite Band der Horasia-Reihe.
Der harterkämpfte Frieden, der seit der Schlacht von Uthudar in Horasien herrscht, löst sich unerwartet auf, als der außerirdische Terrorist Nirub mit einem Raumschiff und einer Armee auftaucht. Obwohl seine Ziele zunächst unbekannt sind, ist schnell klar, dass er vor nichts und niemandem haltmachen wird, um diese zu erreichen. Wieder einmal wird Calan Ningurdes in einen Konflikt hineingezogen, der das Schicksal des gesamten Kontinents beeinflussen wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dank sag ich der NSA von Robert Nyffenegger (Satire)
Hartz IV von Norbert Wittke (Gesellschaftskritisches)
Manchmal hat man Frust von Bernd Rosarius (Enttäuschung)