Andreas Freund

Der Opti- und der Pessimist

 

 

Es waren mal zwei Fröschlein klein

die wollten immer Freunde sein.

 

Sie hüpften gern durch Wald und Flur,

erfreuten sich an der Natur,

 

Erkundeten die tollsten Sachen,

die kleinen Fröschen Freude machen.

 

Der eine mutig forsch voran,

der andere ängstlich hinten dran.

 

So führt der Weg sie, wie durch Zufall,

bei Bauer Meyer vor den Kuhstall.

 

Voll Erwartung und mit Zuversicht

das erste Fröschlein zu sich spricht:

 

„Da steht die Kanne mit der Milch rum

das schaff ich leicht, ich hüpf, so sei`s drum“

 

Der zweite springt gleich hinterher,

vertraut dem Freunde all zu sehr.

 

In Milch zu schwimmen ist der Hit

nur raus zu kommen großer Schiit

 

Sie schwimmen und schwimmen schon lang im Kreise

da sagt das eine Fröschlein leise:

 

„Es ist so sinnlos, mehr Kraft hab ich keine“

und schon war der andere Frosch alleine.

 

Jetzt packt ihn die Wut das kann man nicht machen

er zappelt und zappelt das die Wogen krachen.

 

Wie ein Sturm bringt er die Milch zum schäumen

in dieser Nacht, ist keine Zeit zum träumen

das Schicksal akzeptieren, kann ihm nicht passieren

 

Am anderen morgen ,ihr habt`s sicher erraten

aus Milch wurde Butter man konnt es erwarten

 

Ein Sprung aus der Kanne die Freiheit ist da,

ein Leben gerettet wie wunderbar

 

Voll Übermut, stolz hüpft er weg von der Butter,

am Teich angekommen………. nutzt ein Storch ihn als Futter.

 

Und die Moral von der Geschicht,

vergiss im Leben das Zappeln nicht.

 

Sei mutig aber mit Bedacht

und gib auch sehr auf andere acht.

 

Manch einer ist oft gar nicht fern,

der dich sonst hat zum Fressen gern.

Andreas Freund Juni 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Freund).
Der Beitrag wurde von Andreas Freund auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch der halbe Mond ist schön: Geschichten - Gedanken - Gedichte von Lilo Külp



Von unbeschwerter Kindheit, von Abenteuern. Kriegen, von Flucht, Liebe und Verrat erzählen die Geschichten.
Und von einem Aufstand der Frauen, die gegen Krieg und Gewalt demonstrieren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Freund

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verhüllte Welt von Helga Edelsfeld (Alltag)
Lindentraum von Margit Farwig (Besinnliches)