Olaf Lüken

Leckeresser´s letzte Stunden

Der Ozean geht bis zum Strand
und verläuft im weißen Sand.
Bis dahin gibt es reichlich Fisch,
im Wasser und auf dem Tisch.

All' die vielen bösen Gräten,
wären gar nicht vonnöten.
Sind so fragil und diffizil,
so fein und klein und so viel,

stechen, kürzen den Geschmack,
hauen den Esser in den sack.
Würd' es keine Fische geben,
Leckeresser tät noch leben.

(c) Olaf Lüken (2019)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das etwas andere Hundebuch von Walter Raasch



Geschichten von und um Hunde und ihre Menschen, Lustiges und Peinliches

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Olaf Lüken hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Appell der Alten an die Jugend von Olaf Lüken (Tiere)
R a u h h a a r d a c k e l von Ilse Reese (Tiere)
LANGE ANNA von Christine Wolny (Natur)