Ursula Rischanek

Die Fabel von der klugen Taube ..

Die kluge Taube

Die Taube saß am Zaun ganz oben,
Termine hatte sie verschoben,
so saß sie da und dachte nach,
oft ist es schon ein Ungemach;

so viele können uns nicht leiden,
dabei sind wir doch so bescheiden,
ein paar Krümel da und dort,
und schnell sind wir gleich wieder fort.

Als Friedensvogel gern verwendet,
doch viele sind derart verblendet,
wissen nicht um der Symbolik Kraft,
Olivenzweig ganz zauberhaft,

hab schon gebracht zur Arche hin,
und Noah kannte gleich den Sinn,
wie wär es schön in dieser Zeit,
gäb's keinen Hass und keinen Neid,

gern würde ich auch heut' umrunden,
das geb' ich zu ganz unumwunden,
von West nach Ost von Nord nach Süd,
mit meinen Zweiglein so bemüht,

den Frieden bringen nah und fern,
die Leut' hab'n mich dann wieder gern,

so dachte sie und schaut mich an,
und...
glaubst Du denn wenigstens daran?

© Uschi R.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Emotionen – Impressionen von Fritz Rubin



Wie herbstlich wird die Dämmerung,
wie gläsern ihrer Lüfte Kühle,
die Schatten liegen auf dem ›Grün‹
und rufen leis’ »Auf Wiederseh’n!«

Der Sommer sagt: »Adieu, macht’s gut,
ich komme wieder nächstes Jahr!«
Entflammt noch einmal mit aller Macht
den ganzen Horizont mit seinen bunten Farben!

Wehmut tief in meinem Herzen
und Hoffnung zugleich,
glückselig
das
Erinnern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wer wäre nur wohl so vermessen....⏳ von Ursula Rischanek (Sehnsucht)
Leben und leben lassen von Norbert Wittke (Fabeln)
So - nett von Ingrid Drewing (Autobiografisches)