Horst Fleitmann

Gleichgewicht halten

Vom Bösen sollst Du fern Dich halten,
auch,  wenn viel Unmut Dich erreicht.
Gutes wird sich vor Dir entfalten,
dann, wenn der Groll aus Dir entweicht.

Erscheine nicht als Querulant,
ertrinke nicht in Selbstmitleid.
Vergiss den Hass, sei mit Verstand
auch oft zum Nachgeben bereit.

Sieh nicht das Leben an als Last,
die Du  tagtäglich tragen musst.
Sei offen und darauf gefasst,
Freude zu tanken, auch mal Frust.

Die Sonne wird dann für Dich scheinen.
Die Amsel singt Dir gern ihr Lied.
Nie wieder wirst Du Dich beweinen,
wenn's Herz mit Liebe sich umgibt.

Die Liebe soll Dein Denken schmücken.
Die Liebe sei Dir Pfand, nicht  Pflicht.
Die Liebe lässt Dich vorwärts blicken,
Sie hält der Seele Gleichgewicht.

© Horst Fleitmann, 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tierisches und mehr: Kurzgeschichten und Gedichte von Elke Abt



Im Laufe vieler Jahre hat eine große Anzahl Tiere ein Zuhause in der Familie der Autorin gefunden. Sie hat viel Lustiges und manchmal auch Trauriges mit ihnen erlebt. In diesem Buch stellt sie einige mit ihren Besonderheiten vor. Neben Tierischem ist auch das Menschliche nicht vergessen worden, das zum Schmunzeln anregt. Flora und Fauna haben sie außerdem zum Verfassen von Gedichten inspiriert, die nicht immer ernst zu nehmen sind. Wer den Humor liebt, für den sind die individuellen Kurzgeschichten und Gedichte genau richtig.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DenkMal von Horst Fleitmann (Das Leben)
Die Erbschleicherin von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Blitzgedanken ... von Gisela Segieth (Liebe)