Hildegard Kühne

Abendschein

Schön steht das Haus im Abendschein,
wir lauschen hier und trinken Wein.

Gesang der Vögel uns entzückt.
die Abendstimmg uns beglückt.

Mein Herz schlägt schneller, mir wird warm.
Fest hältst du mich in deinem Arm.
Wir schauen so den Abendschein,
die Freude teilen wir gemein.

Sind froh und dankbar für den Tag,
der uns so sehr am Herzen lag.
Am Himmel tief die Sonne steht,
uns eine leichte Bö umweht.

Hildegard Kühne   11.07.2019
             © Text & Foto

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hildegard Kühne).
Der Beitrag wurde von Hildegard Kühne auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Freudentänze durch die Jahreszeiten von Herta Nettke



Blumenverse aus den vier Jahreszeiten in Prosa und Reimen, sowie 9 Elfchen

14 eigene Farbbilder, hauptsächlich aus meinem Garten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hildegard Kühne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vorfreude von Hildegard Kühne (Natur)
Erinnerungen von Ingrid Drewing (Besinnliches)
Umschattet von Edeltrud Wisser (Abschied)