Tobias Greiner

Schöpfung

Und so begann die Geschichte, im Garten von Eden
So begann die Unendlichkeit, der Kreislauf des Lebens
Der Gott, der dort stand, blickte auf seine Hände
Der Gott, der dort stand, wo war das Ende?
War all das atmen, das Pumpen des Herzen
Nur Zweck des Daseins, empfinden von Schmerzen
Unendlichkeit, viel zu lange Zeit
War nur nie endende Einsamkeit
Und so nahm er eine Rippe, ließ sie gedeihen
Dem Garten Eden wollte er selbst Leben verleihen
Aus der Rippe war gewachsen, nach seinem Abbild ein Paar
Seiner Schöpfung gab er die Namen: Adam und Eva
Und keiner alleine, sollte seine Macht erlangen
Beide in Ketten, im Garten Eden gefangen
Für sie geschaffen hatte er ein Paradies
Auf dass keiner der beiden es jemals verließ

Doch Unendlichkeit, war auch der Zweisamkeit zu wenig
Der Gott erkannte, die Ketten halten nicht ewig
Und als sie zusammen den Apfel ergriffen
Da war die Schuld des Menschen beglichen
Als sich beide zu einem verbanden
Waren die Ketten des Gottes nicht länger vorhanden
Beide nahmen den Apfel in die Hände
Da wusste der Gott, seine Zeit war zu Ende

So lebten die Menschen, den Schöpfer vernichtet
Auf seinem Fundament die Erde errichtet
Bis den Erschaffenen das erschaffen gelingt
Und der Kreislauf des Lebens von vorne beginnt

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Tobias Greiner).
Der Beitrag wurde von Tobias Greiner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hexe Frieda von Simon Käßheimer



Die Hexe Frieda ist eine besondere Hexe, eine alte Hexe, eine glückliche Hexe und eine freundliche Hexe. Das aber allein reicht für sie nicht aus, auf Dauer zumindest, findet ihr Rabe Melox als er sein Ende nahen fühlt; und so begeben sie sich zu zweit auf eine gemeinsame Sinnsuche, um einiges zu lernen und um mehr vom Leben zu verstehen wie bisher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kreislauf des Lebens" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Tobias Greiner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Oid wern is nix für Feigling´ von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)
Umtausch von Paul Rudolf Uhl (Weihnachten)