Nicola Richter

Liebevolle Offenheit - Sie ist eine Königin, keine Bettlerin

Sie ist eine Königin, keine Bettlerin,
mit ihr zu sein ist kein Kompromiss,
sondern ein Erlebnis, ein Gewinn.
Sie ist eine Frau, 
die dir das Wasser reichen kann,
die das Feuer in dir entfachen kann,
dich zum Lachen bringen kann,
und zu Freudentränen vor Berührtheit,
die dich wunderbar zittern,
schweben und beben lassen kann,
dich Intensität und Vielseitigkeit
immer wieder erleben lassen kann.

Sie braucht dich nicht,
sie ist sich selbst genügend Licht,
sie hat sich selbst gefunden
und Suchen überwunden.
Sie würde niemals an dir kletten,
du brauchst sie auch nicht zu retten,
es gibt mit ihr keine Zwänge, 
keine Enge und keine Ketten.
Sie kann sich dir in ihren Facetten
nackt zeigen und sie kann bleiben,
wenn es mal unbequem wird,
aus Liebe zu dir bleiben,
nicht aus irgendeinem Treiben,
dich nicht verlieren zu wollen.
Ohne Müssen und Sollen
kann sie sich dir zeigen,
in ihrer Schönheit, Sanftheit,
Wildheit und Verletzlichkeit,
mit ihren Stärken, Schwächen
und Ängsten, von Masken befreit.

Sie wird sich dir öffnen und schenken,
selbstbewusst, frei und ohne Bedenken,
weil sie spürt welch Geschenk du für sie bist,
weil sie ganz berührt von dir ist
und berührt von dem Geschenk der
Liebe und Wärme, der Fülle und Weite
im gemeinsamen Miteinander-Sein,
so fließend und stark, sanft und fein.

Dir braucht nichts bei ihr zu gelingen,
du brauchst dich zu nichts zwingen,
du kannst einfach pur sein und lieben,
ohne dich zu verleugnen oder zu verbiegen.
Sie wünscht sich jedoch deine Offenheit
und wirkliche Anwesenheit,
ohne Einwände und Verlegenheit,
ohne eine Flucht vom Herz
in den Verstand,
ohne dass eine Kontrolle
gewinnt die Oberhand
aus einer Angst von der Liebe
gefressen zu werden
oder verletzt zu werden,
zu tief von ihr getroffen.
Ohne Sicherheiten zu erhoffen
von Konzepten über das Leben
und Konzepten über Freiheit,
Konzepte und Sicherheiten,
die keine Freiheit
sondern Enge bereiten
und nicht gebraucht werden.

Sie wird beeindruckt sein
von deiner Bereitschaft
dich ganz zu zeigen,
auch mit Ängsten und Schwächen,
ohne dir einen abzubrechen,
ohne einen Impuls zu flüchten
im Versuch dich zu schützen
oder dich nicht zu verlieren
an die Tiefe der Liebe.
Sie wird dich nicht belächeln,
sondern fühlen und verstehen
und das Würdevolle darin sehen
in deiner Bereitschaft,
dich wirklich zu zeigen
und dich wie sie zu verneigen
vor diesem Geschenk der Offenheit,
von Angst und Stolz befreit.
So kann Liebe wirklich geschehen
und dann lässt sich klar sehen,
es wird dabei nichts verloren
außer eventuellen Ängsten und Bedenken,
in der Hingabe an diese Liebe,
im sich Fallenfallen in diese Nähe.

(C) Nicola Richter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Nicola Richter).
Der Beitrag wurde von Nicola Richter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

LOST GOD: Das Jüngste Gericht von Gregor Spörri



LOST GOD ist ein auf alten Bibeltexten, Mythen, der Paläo-SETI-These und einem Schockerlebnis des Autors basierender Sci-Fi-Thriller, dessen fesselnde Handlungsstränge auf ein apokalyptisches Finale jenseits aller Vorstellungskraft zusteuern. SO BEGINNT DIE GESCHICHTE: Ein LKW-großes UFO erscheint über der Erde. Auf seiner Hülle prangt ein sichelförmiges Zeichen. Ein Imam deutet das Zeichen als Symbol des Islam und behauptet mit Bezug auf den Koran, das Objekt stamme von einer Schwesterwelt der Erde. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Nicola Richter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Versöhnung, Menschlichkeit und Neubeginn von Nicola Richter (Beziehungen)
Sehnsucht (der Herzen) von Uwe Walter (Beziehungen)
Schüttelmixtur XIII von Anne-Marie Zuther (Humor - Zum Schmunzeln)