Fred Schmidt

Entfernung

Wieder werde ich entfernen mich

von Dir,

aber die Entfernung

bringt keineswegs Entfremdung

für Liebe.

Sie wird erhalten sich

als Bild, das ich im Herzen trage

von Deinem Gesicht,

Haar, Mund,

Deiner Hand, die zärtlich mich berührt,

Deinen Augen,

die weidlich weinen

wegen mir.

Ich kann nicht schlafen

in dieser ersten Nacht in der Weite.

Ich bräuchte die Liebste an meiner Seite,

Dich.

Für mein Herz bist Du der Hafen.

Ich liebe Dich! Oh, wärst Du jetzt doch hier

in diesem Bett dicht neben mir.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fred Schmidt).
Der Beitrag wurde von Fred Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Land des Lebens von Silke Burchartz



Worte nicht laut und doch verstanden
Nicht gehört, sondern gelesen
und dann auch behalten für die Ewigkeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fred Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mutti soll geh'n von Fred Schmidt (Gesellschaftskritisches)
Bad Sachsa im Südharz von Bernd Rosarius (Beziehungen)
Das Paradies der Poesie von Hans Witteborg (Gedanken)