Brigitte Waldner

Fiebertraum


Genau um Mitternacht
verlangte der Hund seinen Baum,
da bin ich aufgewacht
aus einem Fiebertraum.

Ich wurde transplantiert,
die Lunge, die Leber, das Herz,
befand mich garantiert
schon Richtung himmelwärts.

Die Ärzte sagten mir,
dass ich ein Verstorbener bin,
ich war schon fern von hier,
und schaute auf mich hin,

das, was mein Körper war,
sie weideten gierig mich aus,
ganz wehrlos lag ich da,
in einem Krankenhaus.

Das ist mir nicht egal,
wie man im Tode verweilt,
man wird im Trauerfall
dann auch noch aufgeteilt.

Vielleicht an einen Mann
der alte Leute bestahl,
was man nie wissen kann,
und das noch ganz legal.

Ich öffnete das Tor,
der Hund entwässerte sich,
schlief weiter, wie zuvor,
der Hund bewachte mich.

© Brigitte Waldner

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wo die Vögel schlafen von Sebastian Brinkmann



Nach einem Streit verschwindet Rastabans Bruder im Wald hinterm Haus. Er folgt und betritt eine fremde Welt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Träume" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Osterhases bestes Nest von Brigitte Waldner (Ostern)
Einsame Insel von Horst Rehmann (Träume)
Spätsommerversprechen von Ingrid Drewing (Jahreszeiten)