Horst Fleitmann

Das Volk kann gehen

Auch weil Europa streitig war
sagt Großbritannien Nein.
Premier und Queen schließt's eigne Volk
nicht aus nur, auch noch ein.

Herr Johnson isoliert sein Land
will aus Europa raus
und drängt sich dann wohl an den Rand,
geht er den Weg hinaus.

Legt den Premier doch übers Knie
bevor ihr merkt (zu spät),
dass Banken und der Industrie,
langsam das Licht ausgeht.

Es bricht so mancher Traum entzwei
und manches Großmaul schweigt,
wenn auf der Insel laut's Geschrei,
weil alles bald vergeigt.

Ob Schottland bleibt im "Europ-House"
mit Volk, mit Maus und Mann?
Noch eh' der Ofen ganz ist aus,
wird man es sehen dann.

Das Volk will aus Europa nicht.
Es will dass man, würd es befragt,
den Gang zum Brexit gleich abbricht.
Doch leider wird's nicht mehr gefragt.

So, zeigt es sich in England grad:
Dass Volk, als Souverän,
hat nichts zu sagen. In der Tat:
Das Volk kann also geh'n.

© Horst Fleitmann, 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fallender Schatten von Heiger Ostertag



Eine attraktive Lehrerin einer Stuttgarter Waldorfschule wird zum Mordopfer, aus dem Kollegium könnte es jeder gewesen sein! Jeder? Nun, die Dinge liegen vielleicht doch etwas schwieriger. Denn die Ermittlung der Polizei laufen ins Leere, weitere Morde ereignen sich. Erst zum Ende entwirrt eine Eurythmistin das undurchdringliche Dickicht aus Lügen und Gerüchten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Den Mund zu voll genommen von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Mondsüchtige Steuerflucht...sinnlos von Heino Suess (Aktuelles)
Denglisch von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)