Thomas S. Lutter

Relinquo Ecclesia



(Eine aktuelle Kirchenführer-Schelte)

Zur Fabel degradiert der Glaube
zum Märchen entmystifiziert
am Altar stehen Blinde, Taube
in Inhaltloses konserviert

Die glaubensmüden Gottesmänner
fernab des Volkes in der Not
Die kirchsakralen Edelpenner
aus falschem Korn und schlechtem Schrot

Der Kardinal, im Kopf beschnitten
das Schäfchen in den Maulkorb zwingt
dem Wolfe aber, unbestritten
als Gabe, Gold und Myrrhe bringt

Der evangelisch' Bischofs-Hammel
der glaubenskrank die Welt verdreht
mit grenzdebilem Wortgestammel
daß einem schier der Geist vergeht

Der ganze falsche Kirchenklüngel
der seinen Gott zum zweiten Mal
an's Kreuz gelogen mit Gezüngel
im christlich-deutschen Schlangental

Daß denen nicht der Arm verdorrte
und's rechte Auge schon erblind'
obgleich sie, nah' des Teufels Pforte
auf jeden Plausch zu finden sind

Ihr sitzt auf Euren Kirchenpfründen
die ihr dem Schäfchen abgepresst
das nun, zurecht, aus guten Gründen
der Mutter Kirche Schoß verläßt

Ich warne Euch, ihr Parasiten
die Ihr vom Fleische Christi zehrt
wie lang wohl läßt sich Gott das bieten
daß Ihr ihn dieserart entehrt

Ihr seid zum Zöllnertum verkommen
und schachert mit der Religion
sie taumelt trunken, halb benommen
und liegt sehr bald am Boden schon

Ich mahne Euch, ihr Kirchenfürsten
schon liegt die Welt im Dämmerlicht
denn, die nach Eurem Blute dürsten
bedürfen Eures Glaubens nicht!

© Thomas S. Lutter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unsere Welt erstrahlt in vielen Farben - Notre monde rayonne de mille couleurs von Martina Merks-Krahforst



Zweisprachiger Gedichteband (Deutsch / Französisch) von Autorinnen und Autoren zwischen 7 und 22 Jahren aus Deutschland, Frankreich, Lettland.
Die Erlöse aus dem Verkauf gehen an die Peter Maffay Stiftung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Apho von Thomas S. Lutter (Aphorismen)
Volksbeschluss im Tessin: Burkaverbot ab 1. Juli 2016 von Robert Nyffenegger (Aktuelles)
Warum... von Karin Lissi Obendorfer (Alltag)