Fritz Reutemann

poetischer weckruf

21.07.2019
poetischer weckruf

bei so viel dialektik in den alltäglichkeiten
aus dem herrenschuh geklopft
geht einem doch der arsch auf grundeis
das akribische dabei irritiert sich
in belanglosigkeiten
die inspiration dabei geht
in perfekten rauchringen auf
nur können putzlappen in
einzelnen momenten besser
schweben als axe black night
im deo-gewaber heutiger zeiten
zwischen farbfrohen glasfenstern
„plus est en nous“ die eleganz
in den masken der verwandlung
die falschen orte mit vielen gesichtern
es mag überraschen die vertrautheit
mit den dingen ein leben auf instagramm
die angefixte bildersucht zwischen
shakesspeares tragödramen im salz
verfangen das tote meer
das große poem in märchenhaften
bildern der sinn so aufgebrezelt
in kristalliner zeitlosigkeit
in die sprachräume entzaubert
wie poetische weckrufe

© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 * e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.07.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Mein Meerestraum von Fritz Rubin



Versunken in des Meeres Brandung / sitz’ ich am weiten Strand, / das Salz der Gischt auf meinen Lippen, / durch meine Finger rinnt der Sand.
Ich schließ’ die Augen, / geh’ ein in die Unendlichkeit, / es ist ein irres Sehnen / bis hin zur Ewigkeit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

obskure spenden von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Femen-Aktion im Kölner Dom von Rainer Tiemann (Gesellschaftskritisches)
Das neue Kräftesammeln von Karl-Heinz Fricke (Frühling)