Heike Diehl

Libellchen

Heut morgen hab ich es entdeckt -
huch - was ist das für' n Insekt?
ich  habe mich getraut,
es genauer angeschaut -
ein Libellchen - ach wie fein !
wie kam die denn bloß hier rein?

Am Küchenfenster sitzt' se
und vor Angst da schwitzt'se :
" Was macht der Mensch da jetzt mit mir?"
so dachte dieses arme Tier.
Haut die mich jetzt gar zu Brei?
Dann ist mein Leben schnell vorbei.

Der  Libelle ist nix passiert,,
ich hab sie schnell fotofrafiert.
Öffne das Fenster auf die Schnelle -
Guten Flug , kleine Libelle !

                   (c) Heike Diehl
     

PS :   Irrtümlicherweise werden die Libellen Teufelsnadeln oder  Pferdetod genannt.
         Dabei stechen und beißen sie nicht und sind für den Menschen völlig ungefährlich.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Diehl).
Der Beitrag wurde von Heike Diehl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Roathauberl, da Tatschgakini und ihre Freind von Jannes Krinner



Althergebrachte Märchen in steirischer Mundart lyrisch erzählt: Durch seinen Wortwitz und die überraschenden Pointen werden die Märchengedichte von Jannes Krinner zu einem originellen Lesevergnügen - nicht nur für SteirerInnen.

Die Illustrationen des Steirischen Künstlers Hans-Jörg Fürpaß erhellen zudem den imaginativen Raum des Buches - und laden die Leserin und den Leser ein, darin auch zu verweilen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Diehl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlaflos von Heike Diehl (Gedanken)
Fröschlein's Weh.... 🐸 von Ursula Rischanek (Tiere)
Gott tritt aus der Kirche aus von Rainer Tiemann (Satire)