Loreen Xibalba

Die Dauer

Des Menschen Werk bleibt ohne Dauer.

Es wirkt im Teil, im Ganzen nicht.

Die Zeit setzt eine feste Mauer,

die keine Zeile je durchbricht.

 

Die Quelle lässt das All erspüren.

Sie schickt kein Bild, das sich erklärt.

Doch mag sie Schüler so berühren,

dass ihre Demut Jahre währt.

 

Nur frei von Schuld gelingen Pläne.

Im Selbst beharren, mehrt das Glück.

Ein Löwe spreizt die Löwenmähne

und findet zu sich selbst zurück.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Loreen Xibalba).
Der Beitrag wurde von Loreen Xibalba auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mozarts Zeitreisen von Rita Hausen



Mozart taucht in unserer Welt des 20. und 21. Jahrdundert auf und wundert sich z.B. darüber, dass ein "ganzes Orchester in einem kleinen Kästchen" steckt. Er lässt sich aber von unseren Errungenschaften keineswegs einschüchtern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Loreen Xibalba

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Von Nasen und Hunden von Loreen Xibalba (Aphorismen)
Nachbarn von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Vom Dunkel ins Licht von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)