Horst Fleitmann

Armageddon

Wer die Welt heute betrachtet
der kommt sicher zu dem Schluss,
dass der Mensch sich selbst verachtet
und daher so handeln muss
wie er es seit der Erfindung
dieser Dampfmaschine tat.
Es kostet wohl Überwindung
Mensch zu sein auf gradem Pfad.

Nicht sehr viele profitierten
seit dem Start der Industrie.
Überwiegend vegetierten
die Malocher fast wie Vieh
eingepfercht in Mietskasernen,
sechszehn Stunden Arbeitstag.
Schon von Kindesbeinen lernen
zu malochen. Tag für Tag.

Heute hat sich das verschoben
dritte Welten nutzt man aus.
Segen kam noch nie von oben,
nie aus dem Regierungshaus.
Dort sitzen nur Marionetten
aus der Wirtschafts-Industrie
Leute, die ihr Pöstchen retten
niemand möchte wissen wie.

Was noch gilt (und das ist Merde)
was nur heilig ist und zählt,
sind die Dollars dieser Erde,
gleich, was wird aus dieser Welt.
Singend preisen sie ihr Ego
Johnson, Erdogan und Trump
Kim Jong-un und Conte. Pronto,
hört nur ihren Lobgesang.

Irgendwann bricht das zusammen
was die Blase jetzt noch hält.
Wenn die Welt steht erst in Flammen
nutzt uns nichts mehr, auch kein Geld.
Lasst und lieber menschlich werden.
Gebt der Liebe freien Raum,
sonst stirbt alles aus auf Erden,
bis zum letzten Menschheitstraum.

© Horst Fleitmann 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles Schlagloch von Franz Supersberger



Texte aus dem Internet – Tagebuch “schlagloch”
Im Weblog erschaffe ich mein Leben und meine Welt neu. Jeder Eintrag im Weblog ist ein Eintrag über mich und meine Umgebung. Unsere erlebte Wirklichkeit ist eine Konstruktion unseres Gehirn. Schreiben ist eine Möglichkeit die Fragen des Leben und der Welt zu beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ordentliche Vögel ... von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Chronos, ich hasse Dich! von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
An eine Fotografie von Heino Suess (Autobiografisches)