Marlene Remen

HERBSTAHNEN

Hör, wie der Wind in Bäumen rauscht und jedes Blatt sich regt.
Und auch der Vögel frohes Lied, vom Winde weggeweht.

Sieh, wie die Enten wieder fliegen, sehr früh in diesem Jahr.
Will Herbst den Sommer nun besiegen, doch dieser ist noch da.

Blumen des Sommer, wie sie leuchten  in ihrer Blütenpracht.
Doch Herbstesblumen öffnen Knospen, ein Farbenspiel erwacht.

Der Sonne nun so milder Schein, taucht sie in Zauberlicht.
Ein Herbstesahnen fühlt das Herz, der Herbst ist ein Gedicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mystische Dimensionen in den Märchen von Jürgen Wagner



10 bekannte und auch unbekanntere Märchen aus Europa, Afrika und Asien, die tiefste menschliche Wahrheiten berühren – dargelegt und interpretiert.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

KLEINER - ABSCHIED von Marlene Remen (Abschied)
BEIM WASSERFASS von Rainer F. Storm (Natur)
Vergangener Zeit - Leben eingehaucht von Gabriele A. (Romantisches)