Adalbert Nagele

Eine Betrachtungsweise über wahre Liebe

Geliebt wird man ja nicht von ungefähr,
man muss was tun dafür, ist allzufair;
und Liebe kann man auch nicht kaufen,
wenn sonst man lässt gern vieles laufen.

Wer Liebe ernst nimmt, dem wird klar,
dass alles nicht umsonst nur war,
es gibt ein Geben und ein Nehmen,
so kann man sich nach Liebe sehnen.

Dem Einen gibt's der Gott im Schlaf,
der And're bleibt halt nur ein Schaf;
wenn für die Liebe er nichts bringt,
ihm weiter auch kaum was gelingt.

Drum nimm dir für die Liebe Zeit,
sei allzeit gleich dazu bereit,
verlier dich nicht in Kleinigkeiten,
dann wird dein Herz sich bald schon weiten.

© Adalbert Nagele

Uschi Rischanek hat mich mit „Betrachtungsweis(heit)en: Die Frage aller Fragen ❔“ zu meinem Gedicht inspiriert.Adalbert Nagele, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mensch von Adalbert Nagele (Klartext)
Wunschtraum von Ingrid Drewing (Liebe)
Im Bergwerk von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)