Robert Nyffenegger

Gottähnlich

Manch einer denkt, er sei ein Gott,
Zumindest etwas ähnliches.
Und sieht man ihn, ach sapperlot,
Ist bloss etwas Erbärmliches.
 
Beguck ich mich im Spiegel mal,
Das heisst natürlich täglich,
Dann seh ich, bin nicht erste Wahl,
Geht eher Richtung kläglich.
 
Der Schildkröt’Kopf von Erdogan,
Der ist mir nicht vergönnt.
Der Trump`sche Tez von einem Hahn,
Hat mich auch nicht verschönt.
 
Ich hab vielmehr den Käferkopf
Vom Stink- und Krabbeltier.
Komm aus dem allgemeinen Topf,
Wie wohl die meisten hier.
 
Der eignet sich zum Haustyrann
Und Kindeskind Dozent.
Man tut nur noch, was man auch kann.
Und das auch nur, wenn`s brennt.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mystische Dimensionen in den Märchen von Jürgen Wagner



10 bekannte und auch unbekanntere Märchen aus Europa, Afrika und Asien, die tiefste menschliche Wahrheiten berühren – dargelegt und interpretiert.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Ende von Robert Nyffenegger (Glauben)
Weihnachtsvorfreude von Anette Esposito (Satire)
Tröstlich von Wolfgang Lörzer (Aphorismen)