Heinz-Walter Hoetter

Auch du wirst nicht entkommen

 

 

 

Ja, in Dummheit und in Sünde wir immer tiefer sinken.

Ernähren unsre Bosheit noch und fangen an zu stinken.

Die Menschen zeigen keine Reue im bösen Zeitvertreib.

Wie Schafe blöken sie herum, keiner fragt: „Was bleibt?“

 

Sie wandeln froh auf Satans fein gesponnene Künste.

Es zuckt das Sterbefleisch im Verwesung Ausgedünste.

Auf sanften Kissen legt Satan der Menschen bösen Geist.

Ihre Macht heißt das Metall, seine Kraft, der Wille heißt.

 

Die Menschen lieben das Grauen, berauschen sich am Blut.

Staaten und Religionen sind Bestien, nehmen uns den Mut.

Wir merken nicht das Schlachthaus und den Lebenssumpf.

Tag für Tag wird unser Geist noch matter und ganz stumpf.

 

Perverse Wüstlinge, sie stillen mit Geld ihre zügellose Gier.

So suchen nach geheimen Lüsten an verborgenen Orten wir.

Wir hängen an den prallen Brüsten von gealterten Sex-Mätressen.

Um den letzten Saft aus ihren dürren Früchten auszupressen.

 

Das Böse wird die Menschheit am Ende wohl verschlingen.

Ja, es gehen mit die schmutzigsten von grauenhaften Dingen.

Mein Bruder, meine Schwester, auch du wirst nicht entkommen.

In der Hölle wird ein jeder die gerechte Strafe dort bekommen.

 

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tierisches und mehr: Kurzgeschichten und Gedichte von Elke Abt



Im Laufe vieler Jahre hat eine große Anzahl Tiere ein Zuhause in der Familie der Autorin gefunden. Sie hat viel Lustiges und manchmal auch Trauriges mit ihnen erlebt. In diesem Buch stellt sie einige mit ihren Besonderheiten vor. Neben Tierischem ist auch das Menschliche nicht vergessen worden, das zum Schmunzeln anregt. Flora und Fauna haben sie außerdem zum Verfassen von Gedichten inspiriert, die nicht immer ernst zu nehmen sind. Wer den Humor liebt, für den sind die individuellen Kurzgeschichten und Gedichte genau richtig.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In meinem Haus, das ganz in der Nähe von hohen Bergen steht von Heinz-Walter Hoetter (Spirituelles)
Das Ding da, der Dingsda von Lydia Windrich (Allgemein)
Fremd und Vertraut von Gabriele Ebbighausen (Erotische Gedichte)