Brigitte Waldner

Die Legende vom Heiligen Geist


Er ist die Flamme auf den Kerzen,
er bringt Erleuchtung in die Herzen,
er kommt herab zu Pfingsten,
aus göttlicher Dreifaltigkeit.

Empfangen bei der Firmung
bringt er der Christenjugend
zur Stärkung sieben Gaben
zur Gestaltung ihres Lebens,

auf dass sie weise handeln
als fromme Gotteskinder,
die Jesu Liebe tragen,
in sich und in das Leben.

Maria wurde schwanger
mit Jesus, ihrem Sohn,
gezeugt vom Heiligen Geiste,
im Auftrag der Religion.

Geheimnis der Legende:
Der Geist, ein hoher Priester,
erwählte sich Maria,
erfüllte die Vision,

um Gott zu Menschen zu bringen,
damit sie an ihn glauben,
sich ihn als Vorbild nehmen,
und ihr Verhalten bessern.

Die Lehre von der Tugend
bedarf nicht der Religion,
gewissenhafte Ethiklehre
geht ohne Gottes Sohn.

© Brigitte Waldner

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

An schean Tog von Franz Supersberger



Eine gewisse Schwermut durchzieht wie ein roter Faden die Gedichte von Franz Supersberger. Verwurzelt im Land Kärnten, schreibt er über Tradition, Alltag, Einsamkeit, Sein und Schein in seiner Umgebung. Die Gedichte enden bisweilen unerwartet lapidar. Eurojournal

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Witwe Laura hat ein Gärtlein E39 von Brigitte Waldner (Autobiografisches)
Gebet von Heideli . (Glauben)
Die Liebe, kein leichtes Unterfangen von Adalbert Nagele (Leidenschaft)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen