Siegfried Fischer

GEDANKENlos GEDENKEN 👍


Ist es nicht etwas gedankenlos,
wenn der reinen Mitteilung,
dass ein geachteter Mitmensch
leider die "Bühne" verlassen hat,
die NOTE SEHR GUT erteilt wird?


Beifall im Todesfall
 
Wenn‘s mit mir zu Ende geht,
- was noch in den Sternen steht -
ist vielleicht auch hier zu lesen:
 
„Der Bursche war bis jetzt gewesen.
Leider kam er heut‘ zu Tode.“
👍
Dafür braucht man keine Note.
 
Fahr ich mal in die Grube ein,
muss es nicht gleich „sehr gut“ sein.


sifi © 2019


Leser und Leserinnen, die gerne hier gelesen haben, lesen bestimmt auch gerne hier:

DEADLINE

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?174455


Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

 

Immer wieder zu beobachten,
wie gedankenlos Noten verteilt werden ...
oder auch nicht ...

Es zählen weder Text, Inhalt noch Qualität,
es zählt nur der Name, der dahintersteht.

Nota bene: Nicht gemeint sind hier Gedichte oder Texte über Verstorbene,
sondern REINE MITTEILUNGEN, dass jemand verstorben ist.

So wird auch immer wieder mal - zur Freude der Leserschaft - einfach nur mitgeteilt,
dass jemand ein paar Tage verreist sein wird. ==> Kommentar: SEHR GUT!

---------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Gedicht/Wortspiel Nr. 800 in diesem Forum (ohne KG).
---------------------------------------------------------------------------------------------
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klartext von Norbert van Tiggelen



Klare Texte aus dem Pott...

…Frei von der Leber weg spiegelt van Tiggelen sein Leben in seinen Gedichten wieder in einem charmanten Stil der den kleinen Mann der Straße ebenso anspricht, wie den Mann in der Limousine. Wahrheit muss nicht teuer sein, sie muss nur vom Herzen kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

... im Sande verlaufen ... von Siegfried Fischer (Abschied)
Konversation von Heino Suess (Abschied)
Ach Sarah von Werner Malkowski (Beziehungen)