Oskar Stock

Scherenschnitt

So mancher Mensch ist als Pedant,
und als sehr ordentlich bekannt,
und meint, dass er wohl kleinkariert,
solch' Drang im Inneren verspürt.

Wenn er den Rasen so im Garten,
gemäht hat, muss er lang nicht warten,
dass an zu gut gedüngten Stellen,
die Gräser in die Höhe schnellen.

Dem Mensch ist solches wohl zu wider,
er liebt die Ordnung immer wieder,
und mit der Schere, schnipp und schnapp,
schneid' er die hohen Halme ab.

Oskar Stock

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Oskar Stock).
Der Beitrag wurde von Oskar Stock auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrische Kurzreisen von Monika Wilhelm



Ein Buch des gefühlten "Seins" der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - dargestellt in Haikus, Tankas und Kurzgedichten.
Eine lyrische Reise, mit Worten gemalter Bilder - eine Reise, die man nicht so schnell vergessen wird ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Oskar Stock

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sternzeichen Jungfrau 24.8.-23.9. von Oskar Stock (Allgemein)
Der Schneemann von Brigitte Primus (Allgemein)
Ich zeige dir mein Regenbogenland von Wiltrud Mothes (Liebe)