Karl-Konrad Knooshood

Der geniale COLUMBO

Der geniale Herr COLUMBO

 

At some beginning,

There's a winning,

A normal scene seen on the screen very harmless and chilling,

There's a wheel of misfortune,

Which is spinning,

A murder plan, an agenda for some killing,

Then,

 

The Great COLUMBO solves hard cases,

Finds the traces,

And the logical spaces,

All around he paces,

Picking (up) indices,

From crime scenes and other strange places,

The Great COLUMBO,

 

The killers are clever,

Snotty, cunning and full of wit,

After they've commit(ed),

It with an iron lid,

But when the Trench Coat comes, they are lit,

And must confess it – or admit,

 

The Great COLUMBO,

Cracks the cases,

Wearing bulged grubby clothing,

Doing remarkable catchphrases,

Look on the faces,

Of the killers,

When he convicts 'em of the crime,

(what a thriller),

The Great COLUMBO,

With "(just) one more thing",

 

Deine Untat,

eine Moritat,

von langer Hand geplant,

du weißt, wie du es machst,

 

Wild entschlossen,

gestochen oder erschossen,

wie du die Spuren legst,

genial und ausgefuchst, doch:,

 

Alle deine Finten,

kneifen dich von hinten,

es kommt: COLUMBO,

er hat da an dich noch…1, 2, 3 Fragen,

da wird dir dein Schweißkragen eng,

 

Fragt er länger,

Schlinge wird enger,

du verstrickst, verfängst dich arg,

in seiner Fragen Fang, 

Er schaut dich an,

durchschaut dich dann,

du spürst, er wird dich überführ'n,

das gibt dann "Lebenslang",

 

Alle deine Lügen,

werden dich besiegen,

dich schnappt: COLUMBO,

Kriegt dich am Schlafittchen,

du endest im Kittchen,

kein Mord – bleibt je ungesühnt,

 

The Great COLUMBO,

Cracks the cases,

Driving old car, looking grumpy and frowning,

You are drowning,

In his logic,

He convicts you of the crime,

So be a little sweet,

 

The Great COLUMBO,

Solves all cases,

Gets the murderers by means of their traces,

Watch their faces,

When he convicts them,

With that little "just one more thing",

 

The Great COLUMBO!,

 

The Great COLUMBO,

Cracks the cases,

Gets the murderers thru finding their traces,

Hard shocked faces,

When they've to face it,

That their crime,

Will lead to a long time,

In a jail sentence…,

 

Alle die Ausflüchte,

tragen keine Früchte,

dich kriegt: COLUMBO,

hast du frisch getötet,

dein letztes Lied geflötet,

denn er lässt dich – ein-buch-ten!,

(nicht vom Haken)…




Hier übrigens meine persönlichen Top-10 aus 69 Episoden (1968-2003 produziert), 
als ausdrückliche Empfehlung hier: 


 

  1. A Friend In Dead ("Meine Tote, Deine Tote") (1974)
  2. Columbo Goes To The College ("Luzifers Schüler") (1990)
  3. Any Old Port In A Storm ("Wein ist dicker als Blut") (1973)
  4. Death Hits The Jackpot ("Tödlicher Jackpot")
  5. Murder By The Book ("Tödliche Trennung") (1971)
  6. Ransom For A Dead Man ("Lösegeld für einen Toten") (1971)
  7. Candidate For Crime ("Stirb für mich") (1973)
  8. Double Exposure ("Ein gründlich motivierter Tod") (1973)
  9. By Dawn's Early Light ("Des Teufels Corporal") (1974)
  10. Lady In Waiting ("Schritte aus dem Schatten") (1971)
Die meisten richtig guten Episoden finden sich in der dritten Staffel, aber auch die der 8., 9., 10. (die zweite Ära von 1989 bis 2003) waren teilweise brillant. 

Selbstverständlich sind Ausflüge ins Fiktive und
Triviale oft fragwürdig. Warum auch sollte man über
eine Fernsehserie und ihren fiktiven Helden
schreiben?
Fernsehen ist ohnehin, wie Kino, die süßeste Form
der Zerstreuung und Zeitverschwendung zugleich,
Manche sagen gar: ein Hirnbräter und
Hirnfragmentierer. Doch gelegentlich lohnt es sich,
einzelne Serien mit wirklich genialem Konzept
(Story/Geschichte, Dialoge, Verlauf, Kameraführung,
Figuren, Glaubwürdigkeit, Szenerien und Szenarien
etc.) zu würdigen. Für mich als begeistertem Krimi-
Gucker (als Leser bevorzuge ich andere Genres der
Literatur) ist Columbo eine der besten Serien aller
Zeiten und überhaupt, obwohl es eher eine
Dramaserie ist, in der man (bis auf 3 Ausnahmen)
den Täter immer von Beginn an kennt und Herrn
Columbo und Besagtem dann bis zur Überführung/zum
Tatnachweis folgt. Dabei ist Columbo, auch in der
Tradition von DERRICK, wie ein Beichtvater und
zotiger, witziger und geistreicher Begleiter
zugleich: Er freundet sich mit dem Täter an (i.d.R.
bis auf wenige Ausnahmen Personen aus gehobenen,
(erfolg-)reichen Schichten der Gesellschaft),
stellt seine berühmten Fragen (Lieblings-
Catchphrase eines jeden Fans dürfte natürlich:
"Eine Frage hätte ich da noch..." sein) und führt
den Mörder immer mehr in die Enge - bis es kein
Zurück mehr gibt und ein Geständnis - oder
zumindest eine Abführung. Nicht immer wären die
Beweise in der Realität vor Gericht haltbar, klar.
Es ist nicht real. Nicht immer sind einem die
Mörder unsympathisch. Oft kann man ihre Beweggründe
sogar verstehen (ich erinnere nur an den
Weinhändler/Weinkenner aus "Wein ist dicker als
Blut" oder die alte Krimi-Autorin aus "Alter
schützt vor Morden nicht", gespielt von der
hinreißenden Ruth Gordon oder - mit Einschränkungen
- den irischen Sänger und Erzähler in "Waffen des
Bösen") und hofft fast, dass die Gerechtigkeit an
diesen Personen vorbeigehen und Columbo sie
verschonen möge. Doch wie immer in einem Krimi,
muss am Ende der Mörder büßen. Eine Serie, die
zeigt, dass selbst der gerissenste,
einflussreichste und genialste Killer seiner Strafe
nicht entgeht. Uneingeschränkt empfehlenswert:
Diese aus insgesamt 69 Episoden bestehende Serie,
pro Folge zwischen etwa 70 bis 90 Minuten Dauer.
Hier mein auf Deutsch und Englisch im Wechsel
komponiertes Poem, das im Wesentlichen eine
"Neuversion" ist, also auf der Melodie zweier
Lieder aufgebaut ist, NICHT dem Text! Der hier
vorliegende Text ist eigenständig, nur der Rhythmus
entspricht der Melodieführung von "The Great
Commandment" von CAMOUFLAGE, 1988 und "Enjoy The
Silence" von DEPECHE MODE, 1990. Die
englischsprachigen Anteile sind der Melodie des
ersteren, die deutschsprachigen der des zweiten
zugeordnet.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hoe(s)chstpersönlich …mit sanftem Strich von Monika Hoesch



Gedichte,
Gedanken und Kurzgeschichten
getragen von Liebe, Leidenschaft
und Entbehrung,
gefühlvoll
wie das Leben selbst

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe zur Natur von Karl-Konrad Knooshood (Tiere)
Das Lächeln! von Klaus Lutz (Allgemein)
Bleib wie Du bist von Roland Drinhaus (Erfahrungen)