Werner Hillebrand

Ewigkeit der Seele

Nun hast du das Licht gesehen

Tief im Traum ist es geschehen

dachtest noch es wär die Sonne

hofftest auf nen Tag voll Wonne

 

Wolltest deinen Club besuchen

Nachmittag mit Frau und Kuchen

Plantest noch die tollsten Sachen

Einen schönen Tag Euch machen

 

Doch die Welt um dich ist neu

Wirst gepackt von grosser Scheu

Fremde Seelen dich umringen

Wolln Dir doch nur Freude bringen

 

Körperlos in Dimensionen

In der nur die Seelen wohnen

Bist nun Teil der Ewigkeit

Von der Zeit bist du befreit

 

Kennst den Anfang, nicht das Ende

Dieser Ort kennt keine Wände

Frei auf immer, frei von Sorgen

Keine Angst vor neuem Morgen

 

Ewger Frieden, Glück für immer

Brauchst nicht sorgen, keinen Schimmer

Andre Seelen dich nun tragen

Helfen dir auch ohne Fragen

 

Bist nun in der Ewigkeit

Hast vom Körper dich befreit

Zeitbegriff ist Schnee von gestern

Kannst nun übers Leben lästern

 

Räume die dir sonst verborgen

Machen dir hier keine Sorgen

Kannst sie alle still durchstreifen

Siehst die Sterne, wie sie reifen

 

 

Siehst die Sonnen wie, sie sterben

Siehst Planeten wie sie werden

Siehst wie Leben dort entsteht

Und wie es dann schnell vergeht

 

Bist nun doch noch angekommen

Hier hat alles mal begonnen

Und ein Ende wird’s nicht geben

Hier bist du im ewgen Leben

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Hillebrand).
Der Beitrag wurde von Werner Hillebrand auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Samhain von Mika Barton



Samhain – die Nacht der keltischen Jahreswende und mit ihr halten sie alle Einzug: die Feen, die Engel, die Fabelwesen, die Tiere wie die Menschen, um im Kreislauf des Lebens eine weitere Drehung hinzunehmen, der Toten zu gedenken und mit Vergangenem abzuschließen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Hillebrand

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Lächeln! von Klaus Lutz (Allgemein)
Urlaubserlebnis von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)