Brigitte Waldner

Vier gelbe Säcke...


… beinhaltend Verpackungsmaterial
aus Weichplastik und mit Karton im Verbund
von Lebensmitteln aller Art,
sowie von Hygieneprodukten,
gesammelt binnen 6 Wochen
von der siebenköpfigen Hydrafamilie,
Vater, Mutter, Sohn und Komplizen,

die, sehr viel konsumierend,
massiv übergewichtig sind,
platzierte der Räuberklan
zur Entsorgung am Gartentor.
Als wäre das ein Beweis
für unkontrollierte, nicht zügelbare
narrenfreie Kleptomanie.

Woher haben sie die Mittel,
sich kugelrund zu füttern?
Was meiner Geldkassette fehlt,
tragen sie auf den Rippen,
auch ihre Tochter und ihr Enkel
bewegen sich im Watschelgang,
zu dick sind ihre Schenkel.

Vier gelbe Säcke strotzen vollgedroschen
und mir, der Geplünderten,
bleibt der Notgroschen.
An kein Wort der Entschuldigung
hat die Räuberfamilie bisher gedacht,
aber vier gelbe Säcke und oft mehr
haben sie pro 6 Wochen vollgebracht.

Im Vorjahr verteilten sie deren Plastikmüll
in sämtlichen Räumen meines Hauses.
Wo sie etwas entwendeten und eine Lücke entstand,
fand ich diese sorgfältig zugemüllt,
nicht nur mit Plastik, auch mit Glas,
wie die Messies, nach und nach.
Monatelang räumte ich auf.

Was sagten die Kiwara dazu?
Nach Stunden kamen sie erst,
fotografierten das Chaos, unterstellten
den Vorfahren und mir Schlamperei,
erteilten den Räubern narrenfrei,
was diese selbstverständlich nutzten;
und mir empfahlen sie zu schweigen.

© Text und Brigitte Waldner

Aktuelles Foto: 4 gelbe Säcke mit Plastikmüll

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Riss im Herz von Anschi Wiegand



Gedanken über das Leben und die Liebe, Träume und Sehnsüchte finden sich in den vielfältigen Texten dieses Lyrikbandes wieder und möchten den Leser einladen, sich auf eine besinnliche Reise zu begeben hin zur Herzensinsel, die jeder von uns braucht, um sich dem Leben stellen zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Räuberische Erpressung von Brigitte Waldner (Erfahrungen)
Und da hat es Bums gemacht von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
Wildwasser von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)